Osteoporose

Osteoporose (Knochenschwund) ist eine systemische Knochenerkrankung, die mit einer Verringerung der Knochenmasse und einer Veränderung der Knochenqualität einhergeht, was zu einer Abnahme der Knochenfestigkeit führt. Daher kommt es bei Osteoporose gehäuft zu Knochenbrüchen (Frakturen). Heute erkrankt nach der Menopause jede 3. Frau an Osteoporose. Und Knochenfrakturen stellen die Hauptursache für Altersinvalidität dar.

Lassen Sie rechtzeitig Ihre Knochendichte messen, damit Osteoporose gegebenenfalls schon in einer Vor- oder Frühstufe erkannt wird und eine entsprechende Vorbeugung bzw. Behandlung eingeleitet werden kann. Ich biete Ihnen in meiner Praxis eine Knochendichtemessung mittels Ultraschall (Sonic Bone Profiler), also ganz ohne Strahlenbelastung, an.

Gerne berate ich Sie über vorbeugende Maßnahmen wie die richtige – Calcium- und Vitamin D-reiche – Ernährung und zielführende, knochenkräftigende körperliche Aktivitäten.

osteo

Falls Ihre Knochendichte bereits abgenommen haben sollte, kann diese durch verschiedene Maßnahmen – darunter auch zahlreiche Medikamente – wieder verbessert werden. Diese werden bei Bedarf je nach dem Schweregrad der Osteoporose und anderen persönlichen Gegebenheiten, wie etwa Magenempfindlichkeit, Thrombosegefährdung etc., individuell für Sie ausgewählt.